Kellerbrand Estenfeld

Am 7.12.21 wurden wir zu einem Brandeinsatz nach Estenfeld gerufen. Nach dem ersten Atemschutztrupp aus Estenfeld übernahm ein Trupp unserer Wehr unter schwerem Atemschutz die Löscharbeiten im Keller des Wohnhauses, während ein weiterer Trupp aus Maidbronn das ebenfalls stark verrauchte Erdgeschoss erkundete. Den Sicherungstrupp übernahm die Feuerwehr Kürnach. Nach der Lagemeldung „Feuer aus“ musste das Brandgut aus dem Keller geräumt werden, um verbliebene Glutnester beseitigen zu können. Diese Aufgabe konnte gemeinsam mit den nachalarmierten Kräften aus Mühlhausen und Rimpar zügig erledigt werden, sodass wir im Anschluss aus dem Einsatz gezogen werden konnten. Dank des aus Klingholz eingetroffenen Wechsellader Atemschutz der Kreisbrandinspektion, konnten wir noch vor Ort unsere Geräte durch die des Landkreises ersetzen und wieder einsatzbereit ins Gerätehaus zurückkehren. Insgesamt waren wir mit 12 Kräften im Einsatz, davon 7 Atemschutzgeräteträger. Ein ausführlicher Bericht über den Einsatz findet ihr auf der Website der Feuerwehr Estenfeld: https://www.feuerwehr-estenfeld.de/…/2361_kellerbrand… .

Im Einsatz waren:

Florian Maidbronn 43/1
Florian Maidbronn 14/1
Feuerwehr Estenfeld
Feuerwehr Kürnach
Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen
Freiwillige Feuerwehr Rimpar
Kreisbrandinspektion
Berufsfeuerwehr Würzburg
Rettungsdienst
Polizei
Bauhof
Estenfeld MFN

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.